head_sv_heatcool

Wechseltemperierung Heat & Cool – für perfekte Oberflächen

HeaCo-Verfahren: Externe Dampfgenerierung

Unter Druck wird Wasser in einen elektrisch beheizten Zylinder eingespritzt. Das Wasser verdampft in Millisekunden und der Dampf erreicht so einen 2,8-fach größeren Energiegehalt als Wasser. Mit diesem Verfahren wird sehr heißer Dampf unter Druck erzeugt. Ein sehr umweltfreundlichesVerfahren mit hoher Energieeffizienz: Dampftemperaturen von bis zu 350°C bei max. 35 bar.

EmCo-Verfahren: Dampfgenerierung in der Form

Dieses System nutzt elektrische Beheizung mit Dampf. Das Medium (Dampf) in der Bohrung leitet die Energie für Erhitzen und Kühlen direkt zur benötigten Stelle im Werkzeug. Kein Energieverlust auf Grund der Tatsache, dass die Energie direkt in der Form generiert und verwendet wird. Energiesparend, weniger Kühlwasserverbrauch, höhere Produktivität. Die Anlagen arbeiten alle mit einem 32-Ampere-Stecker bis zu einer Formgröße von 1,5 x 1,5 m.

Ihre Vorteile mit der Wechseltemperierung:

  • Keine sichtbaren Bindenähte
  • Keine Einfallstellen
  • Hervorragende Oberflächenqualität
  • Geschlossener, hochreiner Wasserkreislauf
  • Geringer Platzbedarf für Peripherie
  • Einfache Nachrüstung in bestehenden Formen
  • Lange Fließwege
  • Niedriger Fülldruck
  • Geringe Eigenspannung im Produkt